Europacup-Auftakt in Innsbruck-Igls

Winterberg/Igls.

Die beiden ersten Rennen um den Europacup der Skeletoni fanden jetzt auf der Bobbahn im österreichischen Igls statt. Vom BSC Winterberg stellten sich Hannah Neise und Janine Becker der Konkurrenz in dieser internationalen Rennserie. Und beide kamen mit Medaillen nach Hause.

Im Rennen eins mussten die beiden BSC-Athletinnen nur Madeleine Smith aus Großbritannien den Vortritt lassen. Neise belegte Rang zwei, Becker Rang drei.

Im zweiten Wettbewerb konnte Janine Becker ebenfalls die Bronzemedaille erringen. Hannah Neise kam hier auf Rang vier ein. Zwischen diese beiden und Smith schob sich noch Kimberley Murray, ebenfalls Großbritannien.

Im gleichzeitig ausgetragenen Intercontinentalcup belegte der Hallenberger Felix Seibel zwei mal Rang zwölf. Jetzt bestreiten die beiden Athletinnen des BSC Winterberg den Europacup auf der heimischen VELTINS-EisArena.