Im Rahmen des Landesprogramms "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" veranstaltete der KreisSportBund HSK gemeinsam mit dem westdeutschen skiverband am Samstag einen Aktionstag rund um den Skilanglauf. Unter dem Motto "spielerisch und mit viel Freude zum Skilanglauf" waren mehr als 30 Teilnehmer/innen auf den Brettern aktiv. Bei frühlingshaften Temperaturen und strahlendem Sonnenschein wurden am Albrechtsplatz technische Grundlagen der klassischen Skilanglauf-Technik vermittelt. Durch den Einsatz von Bällen und Springseilen kam der Spaß der Teilnehmer/innen dabei nicht zu kurz. "Es wurde eine Menge gelacht und wir haben unser Ziel, die Freude am Skilanglauf zu verbreiten, mehr als erreicht.

Dieser Winter neigt sich so langsam leider dem Ende zu, aber im nächsten Winter wird man die meisten Teilnehmer/innen unseres Aktionstages mit Sicherheit auf den Loipen wiedersehen", so Franziska Geise vom KreisSportBund HSK. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kamen am Samstag nicht zu kurz. Beim Skilanglauf kann die Geschwindigkeit selbständig gewählt und variiert werden. Daher gab es keine Altersgrenze und auch sportliche Neu-/Wiedereinsteiger waren herzlich willkommen. Auch im Sommer planen der KreisSportBund HSK und westdeutsche skiverband eine gemeinsame Aktion. Vom 12. bis 14. Juli findet am Sorpesee ein Aktionswochenende zum Thema "Körpergefühl, Gleichgewicht und gesunde Ernährung" statt.

Weitere Informationen gibt es bei Franziska Geise vom KSB HSK unter 02094-9763254.

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis
Bildquelle: KSB HSK (Franziska Geise)