Alle Lifte im Skigebiet Willingen laufen

WILLINGEN. Sehnsüchtig erwartet: Ab morgen startet nun das gesamte Skigebiet Willingen mit seinen Sesselbahnen und Liften sowie der Ettelsberg-Kabinenbahn in die Wintersaison. Insbesondere auf die neue K1-8er Sesselbahn am Köhlerhagen freuen sich die Skifans.

Die vergangenen drei Tage und Nächte haben mit der kalten Wetterlage die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Pistenpräparierung geschaffen. „Der gesamte Ettelsberg - von Dorfwiese über Ettelsberghang bis hin zum Köhlerhagen - ist nun ebenfalls für die Skifahrer bereit“, freut sich Skigebietssprecher Jörg Wilke. Am Ritzhagen und Sonnenhang waren die Lifte bereits seit Weihnachten ohne Unterbrechung im Skibetrieb.

Damit geht auch die neueste und derzeit modernsten Sesselbahn in Deutschland, die „K1“ am Köhlerhagen, ab morgen an den Start: rund 3000 Skifahrer pro Stunde können dann den Komfort mit Wetterschutzhauben und geräumigen und beheizten Sesseln nutzen. Innerhalb von knapp fünf Minuten entschweben sie der Talstation im ehemaligen Willinger Fußballstadion nach oben auf luftige 840 m. Auf den Abfahrten ins Tal trägt auch die verlängerte Piste zum besonderen Pistenspaß auf 1.600 m bei, die längste im ganzen Sauerland.

„Nun gibt es keine störenden und teils gefährlichen Wegüberfahrten mehr“, betont Wilke. „Mit den Tunnelbauten der letzten zwei Jahre haben wir ungestörten Skispaß geschaffen“. Im Tal angekommen sind auch die Verbindungen an den Sonnenhang und Ritzhagen deutlich verkürzt.

Flutlichtfahren ab Mittwoch
Ab kommenden Mittwoch startet das beliebte Flutlichtskilaufen im Skigebiet Willingen. Von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr können die Wintersportler auf elf ausgeleuchteten Pisten ins Tal carven. Dann feiert auch die neue Beleuchtung am K1 Premiere: Die im Winter 2010 errichtete provisorische Flutlichtanlage wurde demontiert und durch eine neue Flutlichtanlage für den
Nachtskilauf ersetzt: Die Köhlerhagenpiste erstrahlt künftig nachts als eine der ersten großen Pisten Europas mit energieeffizienter LED-Technik.

Urige Hüttenatmosphäre lockt zum Après-Ski
Abseits der Pisten garantieren Après-Skihütten urige Atmosphäre und gute Stimmung. Mit der neuen Ski- und Rodelhütte „Einkehrschwung“ haben die Skiliftbetreiber Gebrüder Rummel am Ritzhagen in ein weiteres Highlight der Willinger Pistengastronomie investiert: im Obergeschoss einen Gastraum mit 40 bis 50 Sitzplätzen sowie eine überdachte und beheizte Terrasse für weitere 100 Gäste, die dort komfortabel Zwischenstation machen können und den Blick ins Willinger Skigebiet genießen.

 

Fotos: (Bilder vom K1 im Skibetrieb folgen im Laufe des 20.1.2019)

Bildunterschrift:
Die letzten Vorbereitungen laufen: Schneesichere Abfahrten von insgesamt 17
Kilometern, Rodelpisten, herrliche Fernsichten, Flutlichtabfahrten, Ski- und
Snowboardschulen, Kinderländer und Skiverleiher: In Willingen können sich
Wintersportler auch in der Wintersaison 2018/2019 wieder auf die längsten
Pisten des Sauerlandes über zwei Kilometer talwärts freuen. Ab dem morgigen
Sonntag sind alle Lifte und Pisten geöffnet.

Presse-Kontakt Skigebiet Willingen:
Marina Kieweg
Zur Hoppecke 5, 34508 Willingen
Telefon 05632/969820
www.skigebiet-willingen.de
m.kieweg@ettelsberg-seilbahn.de