Wir vom Team imsauerland sind stolz, in einer Region unterwegs zu sein, in der sich viele Menschen für ihre Nächsten engagieren. Das Sauerland wird von zahlreichen Vereinen getragen, viele Feste und Veranstaltungen wären ohne ehrenamtliches Engagement nicht denkbar. 

Doch nicht jeder hat Zeit und Muße, sich selbst für eine gute Sache einzubringen. Daher nutzen über 30 % der Privatpersonen die Möglichkeit, aktive Helfer und Helferinnen bei ihrer täglichen Arbeit durch Sach- oder Geldspenden zu unterstützen. Übrigens hat die Spendenbereitschaft der Deutschen in 2021 laut Deutschem Spendenrat zu einer Rekordsumme von 5,8 Milliarden Euro geführt! 

Doch nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch während der Weihnachtszeit sind wir besonders großzügig und teilen mit jenen, denen es nicht so gut geht wie uns. Daher haben wir von imsauerland einige Projekte herausgesucht, die für eine Spende sehr dankbar wären. Diese Organisationen stehen dabei stellvertretend für viele tolle Projekte, die in Deutschland, aber auch hier vor Ort bei uns im Sauerland, auf die Beine gestellt worden sind.  

Pfotenhilfe Sauerland (Marsberg - Tiere) 

Der Marsberger Tierschutzverein hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, hilfebedürftigen Tieren im In- und Ausland zu helfen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Rettung von Tieren aus ungarischen Tötungsstationen, ein anderer bei der Vermittlung von Tieren innerhalb Deutschlands, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihren Familien bleiben können. Die Spenden kommen hier den Tieren in Form von Futter und tierärztlichen Maßnahmen zugute. Auch Zubehör und Transportkosten werden so abgedeckt. 

ARCHEMED (Möhnesee - Kinder in Eritrea) 

Der Verein „ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not“ organisiert von Möhnesee aus europaweite Hilfseinsätze für Kinder in Eritrea. Zwei bis dreimal im Jahr fliegt ein Team, bestehende aus Ärzten und Ärztinnen, Schwestern und Pflegern, aber auch Technikern, in das afrikanische Land. Dort werden bedürftige Kinder vor Ort operiert. Gleichzeitig wird das medizinische Personal dort geschult. Außerdem werden medizinische Hilfsgüter zusammengetragen und nach Eritrea verschifft.

WIR HELFEN UNSEREM WALD Die Spendenaktion für den Rüthener Wald (Rüthen - Natur) 

Der Rüthener Stadtwald gehört zu, Naturpark Arnsberger Wald. Stürme, Hitzeperioden und auch der Borkenkäfer haben den Wald massiv geschädigt, fast 2.000 Hektar des Waldes sind abgestorben! Um den Wald als Schutz-, Erholungs- und Wirtschaftsraum, aber auch als „grüne Lunge“ und Wasserspeicher der Region zu erhalten, wurde das Rüthener Wiederaufforstungsprojekt ins Leben gerufen. Für 10 € Spenden können 10 qm Wald wieder aufgeforstet werden. 

St. Franziskus Winterberg (Winterberg - Ukraine) 

Über das Akutkrankenhaus St. Franziskus-Hospital in Winterberg kann jeder die medizinische Versorgung der Menschen in der Ukraine unterstützen. Die Spendenmittel werden dazu verwendet, ukrainische Kliniken medizinisch auszustatten. So werden Geräte und Verbrauchsmaterialien wie Verbandmaterial, Desinfektionsmittel und natürlich Medikamente gekauft. Auch werden neue Krankenwagen angeschafft oder defekte Krankenwagen aus Deutschland mit Hilfe der Spenden aufbereitet und den Kliniken in der Ukraine gespendet.  

 

Gastro-Quartett (Meschede/Arnsberg - Kinder/Jugendliche) 

Auf jeder Spielkarte des Gastro-Quartett-Kartenspiel (Kaufpreis: 9 €) des „Round Table 234 Sauerland“ befindet sich ein kleiner Gutschein. So kann man bei jedem teilnehmenden Gastronom im Raum Meschede und Arnsberg eine Kleinigkeit gratis bekommen. Dank des Hauptpartners Volksbank Sauerland eG fließen die Einnahmen zu 100 % in regionale Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Weihnachten im Schuhkarton (Sauerland - Kinder in Osteuropa)

Abgabestellen für „Weihnachten im Schuhkarton“ finden sich im ganzen Sauerland. Besonders Kindern macht es viel Freude, jedes Jahr einen Schuhkarton mit nützlichen Alltagsgegenständen, lagerungsfähigen Lebensmitten und langlebigem Spielzeug zu füllen. Die Geschenkkartons aus Deutschland werden an bedürftige Kinder in Bulgarien, Kroatien, Lettland, Litauen, Moldawien, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, die Slowakei und die Ukraine verteilt.  

 

Hospizstiftung (Arnsberg - tödlich Erkrankte im Sauerland) 

Die Hospizstiftung Arnsberg unterstützt gleich mehrere Projekte: die ambulante Hospizarbeit im Sternenweg, die Begleitung von tödlich erkrankten Erwachsenen und Kindern in ihrem häuslichen Umfeld und die stationäre Arbeit im Hospiz Raphael in Arnsberg. Mit Hilfe der Stiftung wird Todkranken und ihren Angehörigen ihr schweres Los erträglich gemacht, sie erfahren Trost und wie sie ihr Leben bis zuletzt in Freude und Würde leben können. 

Jugendhilfe Olsberg / Kropff-Federath´sche Stiftung (Olsberg -Jugendliche im Sauerland) 

Die Jugendhilfe Olsberg/Kropff-Federath´sche Stiftung arbeitet täglich mit Kindern und Jugendlichen und sieht dies als Teil ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Dabei werden viele junge Menschen, die in schwierigen Verhältnissen leben, unterstützt oder in Wohngruppen betreut. Außerdem gibt es ambulante Hilfsangebote für Familien, aktuell steht die Anschaffung eines neues Therapiepferdes an. Mit Geldspenden werden zudem Freizeitaktivitäten gefördert wie Waldexpeditionen, Sport, Ausflüge oder wertvolle Begegnungen mit Tieren.  

Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (Bestwig  - Bildung, alte und arme Menschen im Sauerland) 

„Die Jugend bilden, die Armen unterstützen und nach Kräften Not lindern“, so lautet der Wahlspruch der Gemeinschaft. Entsprechend weit gefächert sind die Aufgaben und Einsatzbereiche der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel. Dazu gehören zahlreiche Projekte in der Jugendhilfe, der Altenhilfe und im schulischen Bereich. Beispielsweise führen die Schwestern in Bolivien Kinderdörfer, in Bestwig befindet sich ein Wohnheim für junge Mütter und Väter mit Kindern. 

zum neuen
Magazin