Nicht nur Diamanten, auch andere Edelsteine kommen gut an. Ein Besuch im Edelstein-Shop der Familie Lange in Willingen und in der Edelsteinschleiferei in Bad Wildungen…

Willingen/ Upland, März 2022 – Von Aquamarin über Bergkristall bis hin zu Edeltopas und Lapislazuli – im Edelstein-Shop der Familie Lange in der Urlaubsregion Willingen funkeln die Edelsteine nur so um die Wette. Ein Schmuckstück ist schöner als das andere. Bereits in der 3. Generation werden von der Familie Lange edle Steine aus dem Kellerwald und aus aller Welt bearbeitet und verkauft.

Willingen, der attraktive Ganzjahresurlaubsort im Hochsauerland, bietet neben vielfältigen Freizeitangeboten damit auch ein außergewöhnliches Shopping-Erlebnis. Mitten im Zentrum von Willingen, an der Briloner Straße, bietet hier Familie Lange in dem liebevoll eingerichteten Fachwerkhäuschen ein außergewöhnliches Sortiment an Steinschmuck aus weit über 100 verschiedenen Edelsteinsorten an. Man kann sich gar nicht satt sehen an den vielen unterschiedlichen Steinen, Farben und Formen. Ob Ringe, Ketten, Armbänder, Mineralien, Trommelsteine, Lampen, Brunnen, Teelichter, Figuren sowie  Deko-Artikel und Gebrauchsgegenstände, auch für den Garten, alles kann man bei Familie Lange im Shop bekommen.

“Sehr beliebt sind auch Geschenke für die Lieben zuhause“, so Jutta Lange, Mitinhaberin der Edelsteinschleiferei, die ihren Sitz in Bad Wildungen hat, „Ringe, Anhänger und Armbänder stehen hoch im Kurs. Es kommen auch Kunden, die außergewöhnliche Steine für ihren Garten oder ihr Wohnzimmer suchen. Wir fertigen sogar Tischplatten aus unseren schönen Steinen. Individuelle Wünsche können gern geäußert werden. Wir versuchen sie zu erfüllen.“

Familie Lange - Über 50 Jahre in Bergfreiheit

Wer mehr über die Herstellung und die Geschichte der Steine erfahren möchte, fährt nach Bad Wildungen, genauer gesagt nach Bergfreiheit. Seit 1966 betreibt die Familie Lange in Bergfeiheit die Edelsteinschleiferei und besitzt bis heute die Rechte zum Abbau der einheimischen Erze. Schon damals erkannte die Familie die mineralogische Einzigartigkeit des Kellerwaldes und sicherte sich die alten Bergrechte zum Abbau der heimischen Erze. Am Ortsrand von Bergfreiheit betreibt der 'Gewerkschaftsverein Bertsch' das Besucherbergwerk, in dem seit dem Mittelalter Kupfer und Eisenerz abgebaut werden. Auch wenn heute keine Erze mehr geschürft werden, nutzt die Familie Lange hier ihre Schürfrechte zur Rohsteingewinnung. Nach Absprache und vorheriger Anmeldung kann man sich das Bergwerk unter Tage anschauen.

Altes Handwerk live erleben

In der Werkstatt kann der Besucher den Schleifern über die Schulter schauen und bekommt ausführliche Informationen über die Edelsteinbearbeitung.  Schleifer Stefan Mersch lässt die Gäste die diversen Bearbeitungsschritte miterleben, die notwendig sind, um aus einem Stein ein Schmuckstück herzustellen. Live erlebt man die Herstellung z.B. eines Kettenanhängers vom Rohstein bis hin zum fertigen Schmuckstück. Sehr gern werden Steine aus der Region, wie z. B. Jaspis, Hämatit und Kellerwald-Achat sowie Onyx für Schmuckzwecke abgebaut und in der Schleiferei verarbeitet. Der Edelsteinschleifer kann zu jedem Stein etwas berichten. Auch in der Werkstatt befinden sich zahlreiche geschliffene und auch unbearbeitete Mineralien, die man kaufen kann. Familie Lange reist aber auch persönlich regelmäßig nach Südamerika und kauft dort weitere Edelsteine ein. Insgesamt werden weit über 150 verschiedene Rohsteine wie Achat, Amethyst, Aquamarin, Bergkristall, Labradorit, Lapislazuli, Mondstein, Rosenquarz, Smaragd und Turmalin zu Schmuckstücken, Trommelsteinen (Steine für das Wohlbefinden), Steinbrunnen, Anschliffen und vielem mehr verarbeitet.                                                                                                                                                           Auf dem Gelände der Schleiferei trifft man auf die unterschiedlichsten Steinarten, die dort in Holzkisten lagern und auf ihre Verarbeitung warten. Einige sind bereits als Stelen in Form gebracht, als Brunnensteine bearbeitet oder zu Drusen aufgebrochen. Die allermeisten jedoch befinden sich noch in ihrem ursprünglichen Zustand – als wären sie frisch aus dem Berg geschlagen.

Schleifer Stefan Mersch begleitet Familie Lange häufig auf ihren Reisen nach Südamerika, um die Gesteine für die Schleiferei auszuwählen. Doch auch zu Hause lässt ihn das Steinfieber nicht los: „So wie andere Pilze sammeln,  sammle ich Steine“, freut sich Stefan Mersch darüber, dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte. Das alles live zu erleben ist ein absolutes Highlight. Wer also begeistert ist vom Edelstein-Shop in Willingen, sollte auch der Schleiferei in Bergfreiheit einen Besuch abstatten.

In Willingen und Umgebung warten noch viele weitere Sehenswürdigkeiten auf die Gäste. Am besten bucht man gleich für mehrere Tage ein Zimmer in einem der zahlreichen schönen Hotels und Pensionen und nimmt sich die Zeit, um alles zu entdecken.

Mehr Informationen zur Edelsteinschleiferei:
www.edelsteinschleiferei-lange.de; info@edelsteinschleiferei-lange.de

Weitere Infos unter:

Tourist-Information Willingen
Am Hagen 10
D-34508 Willingen (Upland)

Tel. +49 (0)5632-9694353
willingen@willingen.de, www.willingen.de

Pressekontakt:
PR OFFICE, Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
D-32805 Horn-Bad Meinberg

Tel. +49 (0)5234-2990
Mobil: +49 (0) 17623395729
bettina.teichmann@pr-office.info
www.pr-office.info

Bildrechte: © Familie Lange