F.A.Z. - Institut macht das Krankenhaus zu einem der besten in Deutschland

Das F.A.Z. Institut, ein Wirtschaftsforschungsinstitut das im Auftrag der Frankfurter
Allgemeinen Zeitung arbeitet, hat die Elisabeth-Klinik in Bigge zum vierten Mal in Folge als
eines der besten Krankenhäuser ausgezeichnet.
In der Kategorie 150 - 300 Betten belegt unser orthopädisches Zentrum Platz 37. Damit
sind wir das einzige Krankenhaus im Hochsauerlandkreis mit dieser Auszeichnung.
“Diese Auszeichnung ist uns besonders viel Wert, da vor allem Bewertungen unserer
Patienten in die Studie einfließen. Daneben spielen auch die medizinische und
pflegerische Versorgung, aber auch das Qualitätsmanagement und der Service eine große
Rolle. Wir bekommen diese Auszeichnung zum dritten Mal. Das zeigt mir, dass wir täglich
einen richtig guten Job machen. Mein großer Dank gilt unseren engagierten Mitarbeiter,“
so Geschäftsführer Frank Leber.
Auffällig ist, dass erneut wieder viele Krankenhäuser in katholischer Trägerschaft unter
den Ausgezeichneten sind. Sie bleiben wichtige Garanten innerhalb der
Gesundheitsversorgung, gerade ihnen wird von den Patienten großes Vertrauen
entgegengebracht.
Die Josefs-Gesellschaft, zu der auch die Elisabeth-Klinik Bigge gehört, ist ist ein
katholischer Träger von Krankenhäusern, Altenheimen und Einrichtungen für Menschen
mit Behinderung in rund 50 Leistungsbereichen. Derzeit unterhält die JG-Gruppe acht
Krankenhäuser in Ballungsgebieten und auf dem Land.
Insgesamt wurden deutschlandweit vom F.A.Z - Institut weit über 2.200 Kliniken in ganz
Deutschland bewertet. Die Ergebnisse zur Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“
werden im Juni in einer Sonderbeilage der FAZ veröffentlicht.


Pressekontakt:
Frank Leber
Geschäftsführer
Elisabeth-Klink Bigge
Email: f.leber@elisabeth-klinik.de
Tel.: 02962/303 100

Quelle: Elisabeth-Klinik Bigge, Frank Leber

Bildnachweis: Elisabeth-Klinik Bigge