Gesundheitstage für ältere Menschen vom 25. April bis 6. Mai 2022.

Gesund leben, aktiv werden, fit bleiben!


Veranstaltungsort: Panoramaraum am MVZ St. Franziskus - Oversum, Am Kurpark 6 in Winterberg - Eintritt frei!


Montag, 25. April - 15 Uhr
Eröffnung

anschließend zwei Vorträge:

1. Thema: Geriatrie - Ein ganzheitlicher Ansatz
Referent: Stefan Meyer - Leiter der Geriatrie

2. Thema: Neurologie - Schlaganfall - eine Volkskrankheit? 
Referent: Dr. med. Thorsten Okulla - Leiter der Neurologie 

Organisation: St. Franziskus-Hospital in Winterberg


Mittwoch, 27. April - 15 Uhr 
Beratung: Hausnotruf und Erste Hilfe im Alltag

Referenten: Manuel Kröger und Cansu Müjde-Algin, DRK-Sozialraumkoordinatorin 
 

Freitag, 29. April - 15 Uhr
Vortrag: Demenzerkrankung - Hilfe für Erkrankte und Angehörige

Referentin: Isabell Hiob - Klinikleitung Landhaus Fernblick Winterberg, mit Christian Rademacher - Demenznetzwerk Hochsauerlandkrank
 

Samstag, 30. April - 15 Uhr
Vorträge zum Thema Pflege

1. Teil: Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für pflegende Angehörige
Referentin: Karin Krohn - Klinikleitung Kurklinik St. Ursula Winterberg

2. Teil: Pflegestärkungsgesetz, Patientenverfügung, Begutachtung: Medizinischer Dienst
Referentinnen: Petra Meyer - Pflegedienst APO CARE und Annegret Balkenhol-Schlums - ehemalige Pflegedienstleitung Caritasvernand Brilon/Sozialstation Winterberg
 

Montag, 2 Mai - 15 Uhr
Vortrag: Gesundes Essen und Trinken für Senioren 

Organisation: AOK NordWest
Referentin: Ludmilla Hilebrand-Gruca


Mittwoch, 4. Mai - 15 Uhr 
Vortrag: Die richtige Einnahme von Arztneimitteln 

Referent: Apotheker Jürgen Schäfer, Winterberg


Freitag, 6. Mai - 16 Uhr 
Abschlussvortrag: Leben begleiten bis zuletzt

Referentinnen: Vanessa Ante - 1. Vorsitzende und Nicole Lupp - Koordinatorin der Hospitzinitiative Hallenberg/Winterberg e. V. 


Information: An allen Tagen werden vom St. Franziskus-Hospital kostenlose Erfrischungsgetränke (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) und Gebäck bzw. Kuchen angeboten. 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen telefonisch unter der Rufnummer: 02981 800400 an, da es am Veranstaltungsort begrenzte Plätze gibt.