Olsberg. Ganz im Zeichen der Lehren von Pfarrer Kneipp stand eine ganze Woche im Fa-milienzentrum Olsberg.

Olsberg. Ganz im Zeichen der Lehren von Pfarrer Kneipp stand eine ganze Woche im Fa-milienzentrum Olsberg. Vor allem die angehenden Schulkinder befassten sich intensiv mit dem Thema. Gemeinsam mit Jutta Vorderwülbecke, Kneipp-Gesundheitstrainerin SKA und Kräuterexpertin nach Pfarrer Kneipp, lernten die Mädchen und Jungen diesen und sein ganzheitliches Konzept der fünf Elemente kennen.

Am ersten Tag ging es darum, den Kindern etwas über Pfarrer Kneipp zu erzählen, wann er gelebt hat und was es mit der wohltuenden Kraft des Wassers auf sich hat. Zudem lern-ten sie noch einige Kräuter kennen und was alles daraus gemacht werden kann. Am zwei-ten Tag stand das Element Wasser im Mittelpunkt: Wie der Arm-und Knieguss sowie das Wassertreten richtig praktiziert werden, zeigte Jutta Vorderwülbecke den angehenden Kneippianern im Kurpark Dr. Grüne. Am dritten Tag wanderten die Vorschulkinder zur Tretstelle an der Gierskopp und suchten am Wegesrand nach frischen Kräutern. An der Tretstelle gab es noch einmal Anwendungen. Am letzten Tag stand die innere Balance im Fokus – da erfuhren die Kinder, wie angenehm eine Massage sein kann. Zum Abschluss be-kam jedes Kind eine Gießkanne und eine Urkunde.

Für die anderen Kinder lockten jeweils im Kindergarten verschiedene Aktionen: Die The-men Kräuter, Wasser, Bewegung und Entspannung spielten auch dabei eine große Rolle. Es wurden Smoothies aus Obst selbst zubereitet und mit Minze oder Zitronenmelisse ver-feinert. Es gab Tee aus frischer Minze zum Probieren. Zum Abschluss gab es eine Einheit Yoga und Entspannungsübungen mit Massagebällen etc. im Bewegungsraum.

Bildzeile: Die Vorschulkinder des Familienzentrums Olsberg lernten eine Menge über Pfarrer Kneipp.

Foto: Familienzentrum Olsberg

 

Quelle: Stadt Olsberg

Bildnachweis: Familienzentrum Olsberg