Eröffnung am 17. Dezember um 11 Uhr / 15 Hütten und ein kleines Rahmenprogramm locken bis zum 9. Januar 2022

Winterberg. Es hat gefehlt im vergangenen Jahr. Wie so vieles in der Corona-Pandemie. Schließlich ist das Winterberger Winterdorf ein absolutes Veranstaltungs-Glanzlicht für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gäste der Ferienregion Winterberg und Hallenberg gleichermaßen. Nun steht der Advent fast schon vor der Tür und die Organisatoren der „Veranstaltungen in Winterberg GmbH“ haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um das Winterberger Winterdorf ab Mitte Dezember wieder auf den Marktplatz an der Unteren Pforte zu zaubern. Mit 15 urigen Hütten, der Eislaufbahn sowie dem Kinderkarussell und einem kleinen Rahmenprogramm ist dies den Organisatoren und Veranstaltern nach der einjährigen Corona-Pause erneut gelungen. Vom 17. Dezember 2021 bis einschließlich 9. Januar 2022 laden die Initiatoren ein, im Herzen Winterbergs nicht nur die Advents- und Weihnachtszeit zu genießen, sondern auch die ruhige Zeit zwischen den Jahren und die erste Woche des neuen Jahres. Die Eröffnung des Winterdorfes ist am 17. Dezember um 11 Uhr geplant.

Einen Tag später, am 18. Dezember, werden unter anderem die Stadtfeuerkapelle Hildfeld und DJ Beatbär für Unterhaltung an der Unteren Pforte sorgen. Natürlich hat auch der Weihnachtsmann einen Besuch im Winterdorf fest eingeplant im Terminkalender. Am 19. Dezember wird er vor allem die jungen Winterdorf-Besucher überraschen und beschenken. Neben dem Rahmenprogramm sorgen natürlich die Aussteller mit ihrem vielfältigen Angebot von der Kulinarik über Geschenk-Ideen bis hin zu regionalen Produkten und mehr für die besondere Atmosphäre des bei der heimischen Bevölkerung und den Urlaubsgästen gleichermaßen sehr beliebten Winterdorfes.

Einzigartige Dorf-Atmosphäre im Herzen Winterbergs

„Unser Fokus liegt bei der Planung und Vorbereitung des Winterdorfes wie in den vergangenen Jahren insbesondere auf Ausstellern mit regionalen, qualitativ hochwertigen Produkten, auf Vielfalt und auf unserer gemütlichen Dorf-Idylle vor einer hoffentlich winterlichen Kulisse. Wir sind sicher, mit den Hütten und dem Programm wieder ein tolles Gesamtpaket geschnürt zu haben und nach der Corona-Pause im letzten Jahr nun die erfolgreiche Konzeption der vergangenen Jahre fortsetzen zu können“, sagt Dominik Kuhlmann von der Veranstaltungen in Winterberg GmbH. Das Winterdorf wird also traditionell nicht nur vor und an Weihnachten, sondern auch zwischen den Jahren sowie in der ersten Januar-Woche auf den Marktplatz locken. Fehlen wird allerdings die Sauerlandhütte im Zentrum des Winterdorfs. Angesichts der Corona-Situation haben sich die Veranstalter dazu entschlossen, in diesem Jahr auf die Hütte zu verzichten. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und natürlich auch unserer Mitarbeiter steht da an erster Stelle. Dafür bitten wir in diesen Zeiten um Verständnis“, so Dominik Kuhlmann.

Wer sich also ab dem 17. Dezember eine Auszeit vom Alltag gönnen möchte, ob im Kreise der Familie, mit Freunden und Arbeitskollegen, alleine oder mit den Liebsten, als Einheimischer oder Gast, der darf sich schon jetzt darauf freuen, kulinarische Köstlichkeiten zu genießen, nach Geschenken zu stöbern, sich bei einem Kakao oder Glühwein aufzuwärmen, einfach auf das Christkind zu warten oder den Jahresabschluss zu feiern. Eine Silvester-Party wird es in diesem Jahr nicht geben, das Winterdorf schließt am 31. Dezember um 18 Uhr. Alle Infos zum Winterdorf finden Interessierte auch im Internet unter der Adresse www.winterberger-winterdorf.de!

Fakten-Box: Öffnungszeiten und weitere Infos
• Die Besucher des Winterdorfes dürfen sich wieder auf rund 15 Hütten im Zentrum freuen;
• Angeboten werden neben Geschenk-Artikeln und regionalen Produkten auch wieder vielfältige kulinarische Köstlichkeiten sowie heiße und kalte Getränke;
• Die Eisbahn und das Kinderkarussell sorgen für Kurzweil bei Klein und Groß;
• Das Rahmenprogramm besticht mit Live-Acts, Partys, Weihnachtsmann und vielem mehr;
• Kernöffnungszeiten sind außerhalb der Ferien täglich von 11 bis 20 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 15 Uhr, am 25. Dezember und 26. Dezember jeweils von 11 bis 20 Uhr sowie am 31. Dezember bis 18 Uhr und am 1. Januar 2022 von 11 bis 20 Uhr;
• Weitere Infos gibt es zudem im Internet unter www.winterberger-winterdorf.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/WinterbergerWinterdorf/;
• Weitere Infos und Anfragen über die Mailadresse info@winterberger-winterdorf.de.

 

Quelle: Stadt Winterberg, Ralf Hermann

Bildnachweis: Steffi Rost