Radfahren & Mountainbiken in Winterberg

Bike-Arena Sauerland

Entdeck was in dir steckt

Aufsteigen und abschalten. Stress und Hektik davonfahren und das Leben genießen zwischen Wäldern und Wiesen, Bergen und Tälern. Ob ganz allein, zu zweit oder in der Gruppe – Biken macht Spaß, viel Spaß.

Ganz besonders in der Bike Arena Sauerland, wo 150 ausgezeichnete Strecken die Städte Attendorn, Arnsberg, Bestwig, Brilon, Drohlshagen, Eslohe, Finnentrop, Hallenberg, Kirchhundem, Meschede, Lennestadt, Marsberg, Medebach, Olpe, Olsberg, Plettenberg, Rüthen, Schmallenberg, Sundern, Wenden, Winterberg und Willingen verbinden. Ein endloses Fahrvergnügen durch das schöne Sauerland erwartet dich!

Blaue, rote, schwarze Strecken

Das von der Sporthochschule Köln nach den Gesichtspunkten Sport, Gesundheit, Sicherheit und Umwelt entwickelte Routennetz gliedert sich in leichte Touren für Einsteiger, und Familien mit Kindern und Trekkingbiker (blau), mittelschwere Strecken für Trekking- und ambitionierte Genussbiker (rot), anspruchsvolle Trails für Crossbiker und Bike-Enthusiasten (schwarz) sowie kurvenreiche Berg- und Talfahrten für Rennradler.

Und dazwischen? Erwartet dich jede Menge Urlaub vom Alltag. In malerischen Dörfern und Städtchen - bei Bike-begeisterten Gastgebern.

Weitere Infos: www.bike-arena.de

Bikepark WinterbergAbfahren in Deutschlands angesagtestem Bikepark

Adrenalin ohne Ende – der Bikepark Winterberg überzeugt mit kreativen Streckenvariationen und gilt als vielseitigster Bikepark Deutschlands. Für Infos, Verleih, Verkauf und Werkstatt steht die Bikestation für die Besucher bereit. Du bist Anfänger? Kein Problem: In den Fahrkursen kannst du unter Anleitung der Guides verschiedenste Techniken ausprobieren und erlernen. Trau dich anschließend selbst auf die Strecke und werde zum Profi. So kannst du das gesamte Streckenangebot nutzen.

Das ausgebaute Streckennetz ist nicht nur besonders vielfältig, es befindet sich auch stets in einem Top-Zustand. Elf Abfahrten mit einer Länge von insgesamt zwölf Kilometern von leicht bis schwer warten auf dich. Mit einer Kombination aus Üben und Spaß ist Abwechslung im Bikepark garantiert – für Einsteiger und Profis gleichermaßen. Hier trifft sich die internationale Mountainbike-Szene. Zwei moderne Sessellifte befördern die Sportler und ihre Bikes im Anschluss wieder komfortabel nach oben.

"Try it or leave it" ist der bezeichnende Name eines Stücks mit Wippe, Drops (Sprünge), Treppen und Skinny (sehr schmaler Balken). Nur geübte Biker sollten sich dort heranwagen. Doch im Bikepark Winterberg wird auch an weniger geübte Fahrer gedacht. Wie alle Elemente im Park ist auch dieser Teil durch so genannte „Chickenways“ zu umfahren.

Auch an anderen Stellen im Park ist in den letzten Jahren gebaut worden. Die Downhill-Strecke ist um ein großes Steinfeld reicher. Der untere Teil hat eine neue Streckenführung bekommen. Eine Herausforderung ist ein Bump-Gap (Sprung über eine Vertiefung hinweg) und ein Singletrail mit Kurven, Sprüngen und jeder Menge Wurzeln, damit es beim Fahren so richtig „holpert“.

Tipp: Schau in der Bikestation rein. Dort gibt es Leihmaterial, Bikes und Protektoren hochwertiger Marken - das Neueste vom Neuen. Für Biker, die noch keine eigene Ausrüstung haben. Oder für die „Cracks“ zum Testen, was das neue Material „so alles kann“.

Quelle: www.bikepark-winterberg.de

RennradfahrenTraumrunde für Rennradfahrer im Sauerland

Die Bike Arena Sauerland ist gut gerüstet: Der "Große Sauerland-Marathon", eine vom Team der Bike Arena Sauerland entwickelte Tour, führt Rennradfahrer über 246 Kilometer und 4100 Höhenmeter durch die herrliche Landschaft. Mit diesem Highlight unterstreicht die Bike Arena Sauerland ihre Ambitionen, auch für Rennradfahrer zu einer Top-Adresse zu werden.

Der "Große Sauerland-Marathon" präsentiert die beliebte Urlaubsregion in all ihren Facetten: Die Felder und Wiesen rund um den Hennesee, das Tal der Lenne, die Anstiege zum Rhein-Weser-Turm und zum Kahlen Asten, rassige Abfahrten bis hin zum welligen Terrain der Medebacher Bucht. Immer wieder wechseln weite Ausblicke und schmucke Dörfer mit touristischen Ausflugszielen. 

Mit einer langen und flach abfallenden Passage vom Rimberg bis nach Meschede klingen die 246 Kilometer auf überwiegend verkehrsarmen Straßen aus. Wer diese Runde an einem Tag schafft, ist ohne Frage zu höheren Aufgaben berufen. Wer es etwas gemächlicher mag, gönnt sich für die Tour zwei oder drei Tage und übernachtet in einem der zertifizierten Bike-Arena-Qualitätsbetrieben, die mit ihrem Service speziell auf die Wünsche der Rad fahrenden Gäste eingestellt sind. Mit dem Roadbook oder den GPS-Dateien aus dem Internet (www.bike-arena.de) ist der Start von allen Orten der Route möglich.

Quelle und weitere Infos: 
Bike Arena Sauerland
Tel.: 02974 969889
www.bike-arena.de