Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH

Die GFO, Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH, ist eine wachsende, sozial karitative Trägergesellschaft mit rund 60 Einrichtungen und über 10.000 Mitarbeitenden im Bereich Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Krankenhaus und Bildung in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Die GFO, Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH, ist eine wachsende, sozial karitative Trägergesellschaft mit rund 60 Einrichtungen in der Kinder- & Jugendhilfe, Altenhilfe, im Krankenhausbereich und im Bereich Bildung. Aktuell arbeiten mehr als 10.000 Mitarbeitende in unserem Verbund. Unsere Einrichtungen befinden sich in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die GFO besteht schon seit dem Jahr 1902. Sie wurde durch die Ordensgründerin der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung, Mutter Maria Theresia Bonzel, gegründet. Seit 1995 überlässt der Orden die Führung der Geschäfte einer weltlichen Geschäftsführung. Der Sitz der GFO befindet sich in Olpe, seit 2012 im Mutterhaus der Franziskanerinnen. Im Kreis Olpe sind wir mit der Geschäftsstelle und 15 Einrichtungen in den Geschäftsbereichen Altenhilfe, Kinder- & Jugendhilfe sowie Bildung vertreten. Hier beschäftigen wir mehr als 930 Mitarbeiter*innen und ermöglichen zurzeit 60 jungen Menschen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen den Start ins Erwerbsleben.

Die besondere Wertekultur der Franziskanerinnen, Menschen in Not zu helfen und sich für die Menschenwürde einzusetzen, ist bis heute Grundlage für die tägliche Arbeit aller GFO-Einrichtungen. Denn: Auch heute stellen wir uns der Herausforderung, ein faires, konstruktives und respektvolles Miteinander zu leben. Als nicht profitorientiertes Unternehmen investiert die GFO die erwirtschafteten Überschüsse direkt in die Einrichtungen, um so eine gute Qualität der Versorgung und Betreuung zu sichern.

Adresse

  • Maria-Theresia-Str. 42 a
  • 57462 Olpe, Biggesee
Zurück zur Übersicht