Paul Köster GmbH Firmenportrait

„Es braucht kein Studium, um etwas von der Welt zu sehen“

Immer mehr Jugendliche möchten in ihrem zukünftigen Beruf raus aus dem gewohnten Umfeld, einen Blick über den Tellerrand wagen und vielseitige Erfahrungen sammeln, auch im Ausland. Ein Wunsch, der vermeintlich nicht zum „klassischen Handwerksunternehmen“ im ländlichen Raum passt und schnell ein Studium ins Gespräch bringt – dabei sind die Berufsbilder in jedem Unternehmen anders.

„Handwerk ist nicht gleich Handwerk“, betont Hildegard Köster, Personalleiterin der Paul Köster GmbH aus Medebach. Als international tätiges Sondermaschinenbauunternehmen betreut die Firma mit rund 300 Mitarbeiter*innen namhafte Kunden aus aller Welt. Durch die Inbetriebnahme der individuell gefertigten Maschinen direkt in den Werken der Kunden gehören Montageeinsätze in der EU, aber z.B. auch in den USA, Mexiko, Russland oder Australien für die Mitarbeiter zum Tagesgeschäft. Gleichzeitig gibt es aber natürlich auch Arbeitsbereiche vor Ort, die aufgrund der engen Zusammenarbeit mit den Kunden spannende Einblicke in die Arbeitsweisen „der ganz Großen“ bieten. „Eine Ausbildung oder ein duales Studium mit technischem Hintergrund kann je nach Tätigkeitsbereich des Unternehmens völlig andere Schwerpunkte und Aufgabenbereiche haben. Daher empfehlen wir nicht nur den Fokus auf ein mögliches Berufsbild zu setzen, sondern viel mehr die Unternehmen dahinter genau unter die Lupe zu nehmen“, so Hildegard Köster abschließend.


Paul Köster GmbH
Kolpingstraße 1
59964 Medebach
Tel.: +49 (2982) 92 11-0
info@paul-koester.de
www.paul-koester.de

Sie benötigen Unterstützung zu diesem Thema? Das Unternehmen bietet telefonische Beratungstermine für Eltern (www.paul-koester.de/beratung.php) sowie ein umfangreiches Onlineangebot: Neben einer virtuellen Unternehmensführung soll ein Selbsttest zur Wahl des Ausbildungsberufes bei der Entscheidung helfen (www.paul-koester.de/karriere/Schueler.php).