Routen & WegeRadwege, Radringe und Radrouten im Sauerland

Kinderland-RadrouteKinderland-Trekkingroute in Schmallenberg

Rund um Schmallenberg gibt es eine Radroute, die besonders für die kleinen Radler, oder deren Eltern, die sie ziehen müssen, perfekt geeignet ist. Tiere und Pflanzen im Wald und auf dem Bauernhof, Spielplätze zum Toben und knöcheltiefe Bachläufe zum Abkühlen oder Plantschen erwarten kleine Entdecker ab 6 Jahren auf dieser steigungsarmen Geländetour mit vielen familienfreundlichen Einkehrzielen.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel, für sportliche Familien
  • Gesamtlänge: 37,9 km
  • Ausschilderung: Logo Kinderland Radroute
  • Kartenmaterial gibt es bei der Gästeinformation Schmallenberger Sauerland und Ferienregion Eslohe, Verkehrsvereine und Kinderlandbetriebe

Sehenswürdigkeiten & Freizeitziele

Bad Fredeburg: SauerlandBad
Holthausen: Schieferbergbau- & Heimatmuseumbei 
Werpe: Flugplatz Rennefeld
Schmallenberg: Thikos Kinderland, Holzerlebnisparcours
Fleckenberg: Technisches Museum, Alte Besteckfabrik Hesse

Tipp: Verschiedene Kreuzungspunkte erlauben es abzukürzen und eine nahezu durchgehende Asphaltierung den "mühelosen" Einsatz von Kindersitz oder Fahrradanhänger.

Quelle: www.schmallenberger-kinderland.de

LennerouteVon Winterberg nach Hagen

Im Jahr 2005 wurde ein neuer Radweg - die knapp 150 Kilometer lange Lenneroute - in Saalhausen eröffnet. Sie erstreckt sich von Winterberg (etwa 800 m NN) nach Hagen (87 m NN). Neben der Hauptroute gibt es zwei Arten von Nebenrouten, eine führt zu Sehenswürdigkeiten etwas abseits des Flusstals, zum Beispiel an die Bigge, die andere, der so genannte „Energiepfad“, führt unter anderem an einigen Kraftwerken vorbei.

Die Route ist ganzjährig gut zu befahren. Eine Ausnahme bilden die Tage, an denen im Hochsauerland Schnee liegt. Zum größten Teil verläuft sie direkt oder in unmittelbarer Nähe des Flusses auf gut zu meisternden Wald-, Wirtschaftswegen und Nebenstraßen. In einigen Bereichen des sehr engen Lennetals zwischen Werdohl und Altena auch an der B 236.  Die Orientierung ist gewährleistet durch die lückenlose Radverkehrswegweisung versehen mit dem Streckenlogo der Lenneroute.

Quelle und weitere Informationen: www.lenneroute.de

RuhrtalRadwegVon der Quelle bis zur Mündung: 230 Kilometer Radfahrerlebnis im Über-Fluss

Die Ruhr entspringt in Winterberg im Sauerland. Und sie mündet in Duisburg in den Rhein. Der RuhrtalRadweg ist ein Weg, sich an der Vielfalt dieser Flusslandschaft und ihrer Geschichten zu begeistern. 2006 wurde der RuhrtalRadweg offiziell eröffnet.

Im Bereich des Ruhrgebiets verläuft fast die Hälfte der insgesamt 230 Kilometer langen Route direkt am Wasser, im sauerländischen Teil dominieren wald- und forstwirtschaftlich geprägte Abschnitte. Im 19. Jahrhundert war die Ruhr die Hauptschlagader der Region, der meist befahrene Fluss Europas. Heute steht sie für eine lebendige Freizeitregion mit vielen Möglichkeiten für jeden Geschmack – ganz besonders für alle Freunde des Fahrradfahrens. Zugeschnitten auf unterschiedliche Radwandertypen verschafft der RuhrtalRadweg sowohl Natur- als auch Kulturliebhabern besondere Erlebnisse. Gleichermaßen ist er für Ausflüge mit Kindern gedacht. Spannend sind auch die möglichen Kombinationen mit Paddelboot, Fahrgastschiff, Schienenbus oder Dampfzugfahrten.

Wer dem RuhrtalRadweg auf seinem 230 Kilometer langen Weg von der Quelle der Ruhr (674 Meter über NN) durch das Sauerland ins Ruhrgebiet folgt, passiert Natur- und Kulturlandschaften: Wälder, Moor und Heide wechseln sich ab mit Burgen- und Fachwerkidylle oder den Hinterlassenschaften der Industrie-Ära: Fördertürme, Hochöfen, Gasometer.

Erlebnisstationen sind beispielsweise die Bike Arena Sauerland mit 38 Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, der einmalige Bike Park in Winterberg, Arnsberg mit seiner mittelalterlichen Altstadt und dem Klassizismusviertel, das Muttental und die Zeche Nachtigall, der Baldeneysee und die Villa Hügel, das Aquarius Wassermuseum in Mülheim an der Ruhr und schließlich das neu gestaltete Duisburger Hafenareal „Innenhafen“ mit seiner Flanier- und Gastronomie-Meile.

Quelle und weitere Infos unter www.ruhrtalradweg.de.

SauerlandRadring84 km Fahrvergnügen für Familien und Genussbiker

Der SauerlandRadring verbindet die Städte Finnentrop, Eslohe, Schmallenberg und Lennestadt. Abseits von Autos und Verkehr führt er über eine ehemalige Bahntrasse zu kleinen Museen, restaurierten Wassermühlen, Erlebnisbädern und weiteren interessanten Ausflugs- und Einkehrzielen.

Nahezu durchgehend asphaltiert und ausgesprochen steigungsarm fordert er die Kondition nur bedingt, d.h. "drei Gänge reichen". Außerdem erlaubt er den "mühelosen" Einsatz von Kindersitz und Fahrradanhänger.

Highlight Fledermaustunnel

Zwischen Finnentrop-Fehrenbracht und Eslohe-Kückelheim erwartet die Radler ein besonderes Erlebnis: der schaurig schöne 689 m lange Fledermaustunnel. Während der Wintermonate dient er den vom Aussterben bedrohten kleinen Säugern als Winterquartier und bleibt diesen vorbehalten.

Zu befahren ist er von Anfang April bis Ende Oktober, wenn die Fledermäuse außer Haus sind...

Weitere Infos: www.sauerlandradring.de